FANDOM


Jutta Lindner (Saarbrücken) begann 1987 mit dem Theaterspielen. Bis 1992
hatte sie Auftritte in verschiedenen saarl. Amateurgruppen. Sie schrieb Sketche
und Kabarettszenen, gründete1989 die Kabarettgruppe „Die Orwesse“
u. 1994 das Frauenkabarett „Laufmasche“, bei
der sie bis 2005 spielte. Sie schrieb auch die Texte
für alle Laufmaschen - Programme sowie für
ihre späteren Soli.
Fürs Saarbrücker Resonanz - Theater spielte sie die:
Tante Milla in „Nicht nur zur Weihnachtszeit“ nach
Heinrich Böll und die Ehefrau im Sketch „Karpfen
blau“ bei mehreren Weihnachtsgalas und drei
Jahre im Weihnachts-Kabarett von KIR Resonanz.
Diverse Auftritte im Kabarett-Duo „JuNic“ mit
Nicole C. Dressel, für deren Stücke „Fränzis
Wut“ und „Hart(4) aber herzlich“ auch Texte
beisteuerte.
Premiere ihres ersten abendfüllenden
Solos „Blein Däit“ war 2003, in dem sie
acht verschiedene Rollen verkörperte.
Mit Ihrem Regisseur Jürgen Wönne
(KIR Resonanz) schrieb sie 2003 auch
das „unmoralische Kabarett“ „Sexologie
ohne Hut“.
Seit 2004 spielt sie mit der „Femme
fatale“ Daniela Roessler das Hexenkabarett und das Duo „F.C.K.“ (Frauen-
Comedy-Kabarett).
Jutta Lindners Kurzgeschichte „Leben ist das, was passiert“
wurde 2005 in der Anthologie „Gut im Bild“ veröffentlicht.
Auf Anfrage spielt Jutta Lindner zusammen mit Jürgen
Wönne in literarischen Collagen: „Ich will doch auch,
das ihr mich hört“ , Texte, Lieder und Szenen von Rainer
Werner Fassbinder, „Strindberg und die Frauen“ (unvergessen
das Gastspiel auf Helgoland) und „Die Philosophie
im Bodouir“ von Marquis de Sade.
Seit 2005 ist sie Stammgast der „Langen Nächten der Kleinkunst“ im „Saarbrücker
Kultur Salon“, bei den Winzern.
Seit 2006 bildet sie zusammen mit Roland Weiß das „Saarkabarett“ und das
„Heringskabarett“ für den Aschermittwoch.
Seit August 2007 spielt Jutta Lindner im gesamten deutschsprachigen Raum
„Nachschwester Lackmeier“, ein Krankenschwestern Kabarett und seit März
2010 „Turne bis zur Urne - Oma F.R.I.E.D.A.“, ein Mehrgenerationen-Kabarett.
Beide „Sozio-Kabaretts wurden inswischen (Stand Feb. 2012) über 400 mal in
Kleinkunstbühnen, als Dinnerkabarett, in Kliniken, Hotels, auf Burgen und in
Schlössern, in Seniorenresidenzen und Kirchen als abendfüllende Auff. sowie
auch als Gala für verschiedenen Events, Pflegekongresse ,Gesundheitsmessen.
Benefizveranstaltungen, Mix-Shows, Jubiläen, Einweihungen, Vernissagen,
Weihnachts- und Firmenfeiern usw. gespielt.
Gastspiele auch in Frankreich, Polen und Österreich.
Im August 2010 unternahm Jutta Lindner
eine kabarettistische Deutschlandwanderung
von der polnischen Grenze
auf Usedom zur franz. Grenze ins Saarland.
(31 Auff. an 31 Tagen in 31 versch, Städten,
dazwischen ca. 750 km zu Fuß)
Für 2012 ist eine kabarettistische Küstenwanderung
in der Planung: von Polen
über Dänemark nach Holland in 37
Tagen.
In dem Wiener Magazin für die Pflege
„pflegenetz“ veröffentlicht sie ab 2012
eigene Karikaturen zum Thema Krankenpflege.
www.pflegenetz.at
B i o g r afi e
Jutta Lindner Privat
Die Philosophie im Bodouir
Blein Däit
Sexologie ohne Hut
Plakat der Deutschlandwanderung
Regie & Management: Jürgen Wönne | www.kir-resonanz.de
Fotos & Layout : Tobias Wönne | www.tobias-woenne.de
E-Mail: jutta@resonanz-theater.de
Tel: 0681 - 583816 | Tour-Tel: 0171 - 5302809
www.nachtschwester-lackmeier.de | www.oma-frieda.com
I m p r e s s u m
Karaikatur - Dreifaltigkeit
Nachtschwester Lackmeier

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:

K

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki